Wolfgang & Heike Hohlbein: Das Buch

Die fünfzehnjährige Leonie ist ganz schön genervt: Nur weil ihre Familie seit Generationen eine kleine Buchhandlung führt, drängt ihre Großmutter sie, ein Praktikum in der riesigen Zentralbibliothek zu machen- dabei interessiert sie sich doch überhaupt nicht für Bücher! Viel lieber hört sie laute Musik oder überlegt, wo sie sich das nächste Piercing stechen lassen soll. […]

Rebekka Pax: Septemberblut

Mitten in Los Angeles tobt ein Kampf, von dessen Existenz die junge Amber gar nichts ahnt. Doch mit dem überraschenden Selbstmord ihres Bruders Frederik und dem mysteriösen Erbe, welches er ihr hinterlässt, soll sich das schlagartig ändern. Amber erhält ein altes Messer, welchem die Kraft innewohnt, Vampire zu töten. So selbstbewusst wie rational, tut sie […]

Jean Ziegler: Der Hass auf den Westen

-wie sich die armen Völker gegen den wirtschaftlichen Weltkrieg wehren. Dass es Ungerechtigkeit auf der Welt gibt- und das seit jeher- ist allgemein bekannt und wird mit schöner Regelmäßigkeit angeprangert: von den Kirchen, verschiedenen NGOs, Politikern, Schauspielern. Immer wieder, gerade jetzt, da die Weihnachtszeit näher rückt, wird an die Spendenbereitschaft der Bevölkerung der westlichen Industrieländer […]

Kristin Cashore: Die Beschenkte

Inhalt: Die Kämpferin Die junge Katsa hat es nicht leicht: mit der Gabe des Kämpfens beschenkt, wird sie von ihrem Onkel, dem König, als ,,Vollstreckerin“ missbraucht, und muss Unschuldigen Schmerzen zufügen, um seine Macht zu sichern. Zusammen mit ihrem Cousin Raffin gründet sie einen geheimen Rat, der es sich zur Aufgabe macht, die Willkürherrschaft ihres […]

Arthur Schnitzler: Traumnovelle

Da ich mich kurzfristig dazu entschlossen habe, keine Rezension zu einem ,,Klassiker“ (dieser Ausdruck ist leider sehr ungenau und weitläufig, wie ich finde) zu verfassen, möchte ich an dieser Stelle schlicht eine kurze Inhaltsangabe zu einem gelesenen Werk machen. Die Novelle hat mich durch ihre Modernität und ihren freizügigen Umgang mit dem Thema Sexualität, sowie […]

Eoin Colfer: Artemis Fowl

In diesem Roman des irischen Schriftstellers Eoin Colfer versucht sich Artemis Fowl zum ersten Mal als Meisterdieb. Ziemlich ungewöhnlich für einen Zwölfjährigen, auch wenn dieser auf eine lange Reihe von zwielichtigen Vorfahren zurückblicken kann und nebenbei noch ein unglaubliches Genie ist. Mit dieser erblich bedingten kriminellen Energie und seinem persönlichen Leibwächter und Gehilfen Butler an […]

Richard David Precht: Wer bin ich und wenn ja, wie viele?- Eine philosophische Reise

Precht legt mit seinem Buch ,,Wer bin ich und wenn ja wie viele?“ (der ungewöhnliche Titel entstammt dem Ausspruch eines betrunkenen Freundes) eine philosophische Einführung in die großen Fragen des Lebens vor. Dabei unterteilt er in Anlehnung an Immanuel Kant in die Bereiche ,,Was kann ich wissen?“, ,,Was soll ich tun?“ und ,,Was darf ich […]

Pearl Abraham: Die Romanleserin

Die junge Rachel wächst in einer orthodoxen jüdischen Familie auf. Gar nicht so leicht für die 13-Jährige, zumal in New York und mit einem Rabbi als Vater. Als gläubige Chassid ist sie vielen Regeln unterworfen, auf deren Einhaltung nicht nur die strenge Mutter, sondern auch Nachbarn und Lehrer drängen. So führt die vermeintlich falsche Farbe […]

Ralf Isau: Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz

Mit der ,,geheimen Bibliothek“ liefert Autor Ralf Isau die Vorgeschichte zur „Unendlichen Geschichte“ Michael Endes: Der junge Karl Konrad Koreander zögert im Deutschland der 30er Jahre auf die Annonce des Antiquariats Trutz zu antworten. Dabei liebt er Bücher, traut sich jedoch nicht zu, die Verantwortung zu tragen, das Geschäft nach Ableben (oder Verschwinden!) des alten […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: