Richard David Precht: Wer bin ich und wenn ja, wie viele?- Eine philosophische Reise

Precht legt mit seinem Buch ,,Wer bin ich und wenn ja wie viele?“ (der ungewöhnliche Titel entstammt dem Ausspruch eines betrunkenen Freundes) eine philosophische Einführung in die großen Fragen des Lebens vor. Dabei unterteilt er in Anlehnung an Immanuel Kant in die Bereiche ,,Was kann ich wissen?“, ,,Was soll ich tun?“ und ,,Was darf ich […]

Pearl Abraham: Die Romanleserin

Die junge Rachel wächst in einer orthodoxen jüdischen Familie auf. Gar nicht so leicht für die 13-Jährige, zumal in New York und mit einem Rabbi als Vater. Als gläubige Chassid ist sie vielen Regeln unterworfen, auf deren Einhaltung nicht nur die strenge Mutter, sondern auch Nachbarn und Lehrer drängen. So führt die vermeintlich falsche Farbe […]

Ralf Isau: Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz

Mit der ,,geheimen Bibliothek“ liefert Autor Ralf Isau die Vorgeschichte zur „Unendlichen Geschichte“ Michael Endes: Der junge Karl Konrad Koreander zögert im Deutschland der 30er Jahre auf die Annonce des Antiquariats Trutz zu antworten. Dabei liebt er Bücher, traut sich jedoch nicht zu, die Verantwortung zu tragen, das Geschäft nach Ableben (oder Verschwinden!) des alten […]

C. Zehl Romero: Simone de Beauvoir

In diesem  immer noch erhältlichen Band aus dem Jahr 1978 beschäftigt sich Christiane Zehl Romero mit der französischen Philosophin und Schriftstellerin Simone de Beauvoir (1908-1986). Obwohl Zeitgenossin de Beauvoirs, stützt sich die in den USA lebende Autorin auf Bilder und Selbstzeugnisse, welche den Werdegang der Philosophin vom „Mädchen aus gutem Hause“ zur Sozialistin und Frauenrechtlerin […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: