Chisako Wakatake: Jeder geht für sich allein (2021)

Eine Japanerin, die erzgebirgisch-vogtländisch spricht. Mit Mitte 20 bricht Momoko aus der japanischen Provinz in die Großstadt auf. Ihr ländlicher Dialekt steht ihr beim Eingewöhnen im Weg. Als alte Witwe blickt sie auf ihr Leben zurück und bekommt Besuch von einem alten Bekannten: ihrem Dialekt.

Peter Blickle: Andershimmel (2021)

Johannes führt nach außen hin ein erfolgreiches Leben: Als Professor für medizinische Anthropologie hat der Süddeutsche in den USA Karriere gemacht und teilt dieses Leben mit seiner kleinen Familie. Alles ändert sich, als er erfährt, dass sich seine Zwillingsschwester selbst in die Psychiatrie eingewiesen hat.

Nathacha Appanah: Das grüne Auge (2021)

„Das grüne Auge“ der auf Mauritius geborenen Autorin Nathacha Appanah erzählt die Geschichte vom brutalen Aufwachsen auf den Straßen des französischen Übersee-Départements Mayotte.

Claudia Wengenroth: Dort, wo die Zeit entsteht (2020)

In Claudia Wengenroths Roman „Dort, wo die Zeit entsteht“ quartiert sich die junge Ärztin Katharina kurz nach Weihnachten in der einsamen Berghütte ihrer Familie ein. Sie hat niemandem erzählt, wo sie die Zeit zwischen den Jahren verbringt und will einfach mal den Kopf frei bekommen vom Arbeitsstress im Krankenhaus. Kaum angekommen begegnet sie der alten […]

[Leserunde] Susanna Clarke: Piranesi (2020)

Piranesi ist eines der ungewöhnlichsten Bücher, das ich in den letzten Jahren gelesen habe. Erstaunt, rätselratend und verwundert konnte ich es bis zum Schluss nicht aus der Hand legen.

Callan Wink: Big Sky Country (2021)

„Was soll das überhaupt heißen?“, fragte er. „Ein Alkoholproblem.“ In seinem Debütroman „Big Sky Country“ schreibt der US-amerikanische Autor Callan Wink über das Aufwachsen im ländlichen Amerika. Ein Roman, der großartig hätte werden können, mich aber nicht überzeugte.

Quiz zu Piranesi von Susanna Clarke

Heute gibt’s ein Quiz zu Piranesi von Susanna Clarke. Gemeinsam mit Steffi vom Blog MissBooleana, Kathrin von Phantásienreisen und Matthias alias @_quoth_ (mittlerweile etablieren sich richtig feste Strukturen!) lese ich den Roman „Piranesi“. Wir teilen unsere Gedanken auf Twitter unter dem Hashtag #PiranesiLesen. „Piranesi“ ist ein ungewöhnliches Werk, das sich an der Grenze von Fantasy […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: